[Rezension] Red Rising

Autor: Pierce Brown
Band 1 einer Trilogie
Verlag: Heyne Verlag
Genre: Science Fiction, Dystopie
Seiten: 560
Preis Hardcover: €16,99 (D)
Preis Taschenbuch: €9,99 (D)
ISBN: 978-3453269576


[Top 5 unter 10€]

Hey ihr Buchverrückten ♥
 
Alle von uns werden es sicherlich kennen:
Wir haben kam noch Geld, wollen aber unbedingt neue Bücher haben...
Hier zeige ich euch jetzt 5 Bücher, die ihr für unter 10€ kaufen könnt.
 
 
 
 
♥♥♥
 
 
 
Pretty Little Liars 1: Unschuldig (Sara Shepard)
 
Hinter perfekt gestylten Outfits und dunklen Gucci-Sonnenbrillen verstecken vier Mädchen ihre geheimsten Geheimnisse.
Doch plötzlich droht die Wahrheit ans Licht zu kommen...
 
 
 
Erebos (Ursula Poznanski)
 
Erebos ist ein Spiel.
es beobachtet dich,
es spricht mit dir,
es belohnt dich,
es prüft dich,
es droht dir.
 
 
 
GossipGirl 1: Ist es nicht schön, gemein zu sein? (Cecily von Ziegesar)
 
Luxus, Partys, Skandale - Gerüchte.
Willkommen in einer Welt, in der alles geht und nichts unmöglich ist.
Willkommen in der Welt von Gossip.Girl.
 
 
 
Die Verratenen (Ursula Poznanski)
 
Eine Welt, die perfekt und gerecht erscheint.
Sechs Studenten, die dachten, sie kennen die Wahrheit.
Doch plötzlich sind sie auf der Flucht,
verraten, verfolgt und dem Schicksal ausgeliefert.
 
 
 
Dark Village 1: Das Böse vergisst nie (Kjetil Johnsen)
 
Ein Ort in dem das Böse lauert.
Vier Freundinnen, so verschieden und doch unzertrennlich.
Bis eine von ihnen tot aufgefunden wird.
Nackt im See treibend.
In Plastikfolie eingewickelt.
Ermordet von jemandem, den sie kannte.
 
♥♥♥
 
Soo das waren die fünf Bücher. Ich habe euch jetzt nicht extra meine Meinung zu diesen Büchern gesagt, denn ich finde jedes dieser Bücher ist einfach nur toll!!!
Lest sie einfach selbst und bildet euch eure eigene Meinung :)


[Montagseule #4]

 
 
Hey ihr Bücherverrückten ♥
Heute gibt es natürlich wie versprochen wieder meine Montagseule für euch, mit einem Buch an das ich sehr hohe Erwartungen habe...
 
Das Buch aus der letzten Montagseule ("Schnee wie Asche") habe ich noch nicht beendet, denn ich lese es nurnoch nebenbei - hauptsächlich lese ich gerade das heutige Buch zusammen mit einer Freundin :) Wenn ich "Schnee wie Asche" beendet habe wird es aber auf jeden Fall eine Rezension geben!
 
 
 
 
 
1. Welches Buch liest du gerade?
 
"Himmelsfern" von Jennifer Benkau
 
2. Auf welcher Seite bist du in diesem Buch?
 
Seite 54 von 495 (gestern erst begonnen)
 
3. Erster Satz in diesem Buch?
 
"Das Gefühl überkam mich flüchtig wie ein Déjà-vu von fallenden Federn und gleichzeitig drängend, als drücke eine Hand gegen meine Brust."
 
4. Drei Adjektive, die dieses Buch bis jetzt beschreiben?
 
verwirrend
interessant
spannend
 
5. Zitat aus dem Buch
 
"In diese Bahn zu steigen, hat mein Leben verändert."
 
6. Wird es eine Rezension geben?
 
Auf jeden Fall!!


[Rezension] Schlaf nicht ein

Autor: Michelle Harrison
Einzelband
Verlag: Loewe
Genre: Jugendbuch
Seiten: 528
Preis Hardcover: €18,95 (D)
ISBN:  9783785577264
 
 
 
 
Inhalt
 
Du siehst nachts die Geister von Toten.
Du bist ihnen hilflos ausgeliefert.
Und einer der Toten will deine große Liebe für sich.
Du musst etwas tun - und du bist ganz allein.
 
Seit Monaten versucht Elliot, sich mit allen Mitteln wach zu halten. Denn nachdem er bei einem Unfall für einige Minuten klinisch tot war, passieren schaurige Dinge mit ihm, während er schläft:
Er kann sich nicht rühren, spürt Schatten, die sich um ihn herumbewegen, oder er wandelt durchs Haus, während sein Körper schlafend im Bett liegt. Als er sich in Ophelia verliebt, wird es noch unheimlicher: Offenbar versucht ein Toter, Besitz von Elliots Körper zu ergreifen...
 
 
eigene Meinung
 
Zuerst muss ich sagen, dass ich dieses Cover echt genial finde (für alle die es nicht kennen - der Schutzumschlag ist durchsichtbar und wenn man ihn abnimmt ist immer noch der Hintergrund ohne die Schrift da, was echt cool aussieht) und der Titel auch sehr passend ist, da der Protagonist eben nicht einschlafen darf/sollte. Das Buch war auch eigentlich ein Cover-Kauf, auch wenn mich der Klappentext danach auch angesprochen hat. Nachdem ich den Klappentext gelesen hatte, habe ich eine spannende Geschichte mit etwas Fantasy und einer Liebesgeschichte erwartet. Meine Erwartungen waren dann leider zu groß - Das Buch ist zwar manchmal spannend, aber ansonsten oft ziemlich langweilig und zieht sich etwas in die Länge. Auch die erwartete Liebesgeschichte ist nur sehr kurz ausgefallen. Der gut lesbare Schreibstil hat das zwar wieder ausgeglichen und die Grundidee von diesem Buch hat mir auch sehr gefallen, doch die Umsetzung gefiel mir an manchen Stellen dann doch nicht so gut.
 
"Mein Blick folgte den feuchten Fußabdrücken und meine Ohren fingen ein Geräusch auf, ein unterdrücktes Schluchzen, das aus dem Badezimmer kam, dazu das leise Tröpfeln von Wasser."
 
Auch von dem Protagonisten Elliot war ich nicht ganz überzeugt, da er mir teilweise in seinen Handlungen unsympathisch wurde.
 
 
Fazit
 
Trotz vielen Dingen, die mir an diesem Buch nicht so gut gefallen haben, verdient das Buch trotzdem eine relativ gute Bewertung, da ich die Idee einfach sehr gut fand und es teilweise auch spannend war.
 
 
Bewertung
 
♥♥♥,5 /5



 

[Montagseule #3]

 

 
 
 
1. Welches Buch liest du gerade?
 
"Schnee wie Asche" von Sara Raasch
 
 
2. Auf welcher Seite bist du in diesem Buch?
 
Seite 48 von 459
 
 
3. Erster Satz in diesem Buch?
 
"BLOCKEN!"
 
 
4. Drei Adjektive, die dieses Buch bis jetzt beschreiben?
 
magisch
 
interessant
 
faszinierend
 
 
5. Zitat aus dem Buch
 
"Er besitzt keinerlei Kräfte, keine magischen jedenfalls, und genau das macht uns schon unser  Leben lang zu schaffen."
 
 
6. Wird es eine Rezension geben?
 
Jap :)


[Rezension] Geboren um Mitternacht

 
Autor: C.C. Hunter
Reihe: Shadow Falls Camp
Band 1
Verlag: Fischer FJB
Genre: Fantasy
Seiten: 492
Preis Broschur: 14,99€ (D) 
ISBN: 9783841421272
 
 
 
 
Inhalt
 
Sie hat keine Ahnung, wer sie ist und welche Kräfte in ihr stecken.
 
Das Leben der sechzehnjährigen Kylie ist ein einziges Chaos. Als sie auch noch von der Polizei auf einer Party erwischt wird, zu der sie nicht hätte gehen dürfen, weiß ihre Mutter nicht mehr weiter. Sie schickt Kylie in ein Camp für schwer erziehbare Jugendliche. Doch Shadow Falls ist kein normales Sommercamp, denn hier gibt es Vampire, Werwölfe, Hexen, Gestaltwandler und Feen. Kylie ist wütend - was soll sie hier bloß?
 
"Von Kindheit an wird uns erzählt, dass es übernatürliche Wesen nicht gibt.
Die Wahrheit aber ist - sie existieren."
 
Aber dann sind da Derek, eine Fee, und Lucas, ein Werwolf.
Auch Della (ein Vampir) und Miranda (eine Hexe) sind eigentlich ganz nett.
Vielleicht ist doch alles gar nicht so schlimm - und übernatürliche Fähigkeiten sind womöglich sogar ganz hilfreich...
 
eigene Meinung
 
Ich fand die Covergestaltung und die Beschreibung anfangs nicht so besonders und wollte erst durch eine Freundin dieses Buch wirklich lesen. Ich hatte eigentlich nicht besonders hohe Erwartungen an das Buch und war sehr überrascht, als es mich dann von Anfang an gefesselt hat. Die Protagonistin war mir von Anfang an sehr sympathisch und ich konnte mich die ganze Zeit sehr gut in sie hineinversetzen. Der zusätzlich noch sehr gute Schreibstil und die spannende Handlung haben das Lesen dieses Buches sehr leicht gemacht und ich konnte es sehr schnell durchlesen.
 
"Es ist ein Traum. Nur ein Traum.
Wach auf. Wach auf."
 
Ich konnte kaum noch aufhören zu lesen, weil ich die ganze Zeit wissen wollte, wie es mit der Protagonistin weitergehen wird und will deswegen auch so schnell wie möglich die nächsten Bände lesen. Das Ende fand ich nicht vorhersehbar und insgesamt wurde die Grundidee hier sehr gut umgesetzt.
Das buch hat alles, was ein gutes Fantasy-Buch neben Fantasy meiner Meinung nach haben muss: Spannung, Action, Freundschaft und eine Liebesgeschichte.
 
Fazit
 
Dieses Buch hat Suchtpotenzial!
Eine Empfehlung an alle, die Fantasy lieben.
 
Bewertung
 
5/5 Sterne


[Montagseule #2]

 
Hallo ihr Bücherverrückten! ♥
Weil ich gestern nicht zuhause war, kommt die Montagseule diese Woche mit einer kleinen Verspätung.. Aber besser als nie ;)
 
__________________________________________________
 
 
1. Welches Buch liest du gerade?
 
Shadow Falls Camp - Geboren um Mitternacht (Band 1) von C. C. Hunter
 
 
2. Auf welcher Seite bist du in diesem Buch?
 
Seite 262 von 492
 
 
3. Erster Satz in diesem Buch?
 
"Das ist nicht lustig!", hörte sie ihren Vater brüllen
 
 
4. Drei Adjektive, die dieses Buch bis jetzt beschreiben?
 
spannend
 
cool
 
magisch
 
 
5. Zitat aus dem Buch
 
"Und was glaubst du, was du bist?", fragte er.
"Ich bin mir nicht sicher", antwortete sie wahrheitsgemäß.
"Aber ich hoffe, dass ich nichts bin. Nur ich."
 
 
6. Wird es eine Rezension geben?
 
Auf jeden Fall :)


[Kurz-Rezensionen #1]

 
Hallo ihr Bücherverrückten! ♥
 
Ich werde ab jetzt zu den meisten Büchern, zu denen ich eigentlich keine Rezension schreibe eine Kurz-Rezension schreiben, in der ich euch ganz kurz meine Meinung zu den gelesenen Büchern mitteile! Schreibt mir doch in die Kommentare, wie ihr die Idee findet :)
 
 
 
Fame Junkies von Morton Rhue
 
Bewertung: 3,5/5 Sterne
 
Dieses Buch ist eine gute Geschichte für zwischendurch. Sie lässt sich leist lesen, ist manchmal unterhaltsam und manchmal spannend - mit einem ernsten Thema, das am Ende sehr zum Nachdenken anregt.
 
 
 
It.girl von Cecily von Ziegesar
 
Bewertung: 4/5 Sterne
 
Auch dieses Buch ist sehr gut für zwischendurch, ist allerdings der erste Band einer Reihe.
Dieses Buch ist von der Autorin der Gossip Girl-Reihe geschrieben und ein Spin-off dieser  Reihe. In It.girl wird die Geschichte von Jenny Humphrey weitererzählt. Für Fans von Gossip Girl wird sich das Buch lohnen, denn es ist genauso gut zu lesen und unterhaltsam wie auch diese Reihe.
 
 
 
Betty und ihre Schwestern von Louisa May Alcott
 
Bewertung: 3,5/5 Sterne
 
Betty und ihre Schwestern erzählt eine rührende Geschichte um ein Familienleben während des amerikanischen Bürgerkriegs. Es ist leicht zu lesen und einfach nur schön. Die Protagonisten waren mir von Anfang an sympathisch, allerdings gingen sie mir teilweise irgendwann auf die Nerven.
 

[Lesemonat] April

 
 
Hey ihr Bücherverrückten!
Heue gibt es den Lesemonat April für euch, der trotz Schule doch gut ausgefallen ist.
 
 
 
 
Ich habe im April 1857 Seiten gelesen, was etwa 62 Seiten pro Tag entspricht.
Ich hatte eigentlich nicht damit gerechnet, dass ich trotz Schule sechs Bücher schaffe, also bin ich mit dem Ergebnis ganz zufrieden :)
 
 
Die Bücher:
(Die Seitenanzahl entspricht der in diesem Monat in dem Buch gelesenen Seiten. Bei bereits vorher angefangenen Büchern kann die Seitenanzahl also abweichen)
 
 
 
E. Lockhart - we were liars
(177 Seiten)
4,5/5 Sterne
 
 
 
Erich Maria Remarque - Im Westen nichts Neues
(259 Seiten)
2/5 Sterne
 
 
 
Louisa May Alcott - Betty und ihre Schwestern
(149 Seiten)
3,5/5 Sterne
 
 
 
Michelle Harrison - Schlaf nicht ein
(327 Seiten)
4/5 Sterne
Rezension folgt!
 
 
 
Kiersten White - Flames 'n' Roses
(380 Seiten)
5/5 Sterne
Rezension folgt!
 
 
 
Morton Rhue - Fame Junkies
(317 Seiten)
3,5/5 Sterne
 
 
Noch nicht beendete Bücher:
 
 
 
Cecily von Ziegesar - Gossip Girl 4 (Lasst uns über Liebe reden)
102/280 Seiten
 
 
Pierce Brown - Red Rising
66%
 
 
SUB-Stand
91 Bücher
 
 
Welche Bücher habt ihr diesen Monat gelesen?
Ich freue mich über jeden Kommentar von euch :)