[ (Buch)-Vorsätze 2015 ]

 
 
Ich dachte ich mache mir für das kommende Jahr mal ein paar Vorsätze.
Ich will versuchen diese möglichst immer einzuhalten (So wie ich mich kenne wird das aber nicht immer funktionieren ;p) um damit endlich meine angefangenen Reihen zu beenden und den SUB abzubauen.
 
 
 
 
#1
Keine neuen Reihen anfangen!
 
#2
Nur Bücher zur Vervollständigung der Reihen kaufen, keine Einzelbände!
 
#3
Jeden Monat eine SUB-Leiche lesen!
 
#4
2015 100 Bücher lesen!
 
 
 
 
Euch allen ein frohes neues Jahr und viel Glück bei euren Vorsätzen, wenn ihr denn welche habt! :)

[Rezension] Halloween Frost

Band:1,5 von 6 (Halloween-Special nach Frostkuss
Autor: Jennifer Estep
Seiten:
Format: e-book (kostenlos)
 

 
Inhalt:
Es ist Halloween, und die Mythos Academy ist von Kopf bis Fuß auf Horror eingestellt. In gruseligen Kostümen ziehen Studenten und Professoren verkleidet durch die Straßen – Gwen Frost hingegen trägt lediglich ihr sprechendes Schwert Vic. Zum Glück, denn als sie mit ihren Freunden in einen Hinterhalt gerät, ist Kampf der einzige Ausweg ... Das Halloween-Special aus der Welt der "Mythos Academy" spielt zwischen "Frostkuss" und "Frostfluch".
 
eigene Meinung:
Ich finde, dass diese Kurzgeschichte ein sehr cooles Special ist was auch sehr gut umgesetzt wurde.
Der Schreibstil ist wie immer sehr gut und die Geschichte ist somit sehr spannend und leicht lesbar.
Halloween Frost schließt sehr gut an die Geschichte von Frostkuss an und führt diese weiter. Dennoch muss man diese Kurzgeschichte nicht unbedingt für den weiteren Verlauf der Geschichte kennen.
 
Fazit:
Die Kurzgeschichte kann ich nur empfehlen, da sie spannend ist und gut in die Reihe passt.
 
Bewertung:
5/5 Sterne


[Rezension] First Frost

 
Band: 0,5 von 6 (Kurzgeschichte vor Frostkuss)
Autor: Jennifer Estep
Seiten: 35 (geschätzt)
Format: e-book (kostenlos)
 
 
 
Inhalt:
Sie sind die Nachkommen sagenhafter Kämpfer wie Spartaner, Amazonen oder Walküren und verfügen über magische Kräfte. Auf der Mythos Academy lernen sie, mit ihren Fähigkeiten umzugehen und sie richtig einzusetzen – auch die 17-jährige Gwen Frost, die gegen einen übermächtigen Feind bestehen muss … Wie es nach »Erster Frost« weitergeht, erfährst du im Roman »Frostkuss«, erschienen bei ivi.
 
eigene Meinung:
Wie auch schon Frostkuss ist diese Kurzgeschichte sehr flüssig und schnell lesbar dank dem Schreibstil der Autorin. Allerdings hat diese in First Frost nicht alles so genau beschrieben wie in Frostkuss, was mir etwas gefehlt hat..
First Frost ist sehr informativ, da man darin genau erfährt was vor dem ersten Band der Mythos Academy- Rehe passiert. Man erfährt dies zwar auch ungefähr in Frostkuss, aber nicht so detailliert.
Deswegen sollte man meiner Meinung nach erst Frostkuss und dann First Frost lesen, da man andersrum schon zu viel über Gwen Frost aus First Frost wissen würde.
 
Fazit:
Ich finde First Frost ist eine gute Kurzgeschichte zu der Buch Reihe um die Mythos Academy. Es lohnt sich ihn zu lesen, aber es ist nicht unbedingt notwendig, da man hier nicht viel neues erfährt.
 
Bewertung:
4,5 von 5 Sterne


[Rezension] Frostkuss

 
Autor: Jennifer Estep
Verlag: ivi
Seiten: 382
Band 1 von 6
 
 
Inhalt:
Die 17-jährige Gwen Frost besucht die Mythos Academy, ein Internat für die Nachfahren von Helden der Antike. Hier lernen Walküren, Spartaner und Wikinger, wie sie die Menschheit vor dunklen Gefahren schützen können.
Auch Gwen hat eine besondere Begabung, doch die macht sie zur Außenseiterin:
Weil sie durch die Berührung einer Person oder eines Gegenstandes alles über ihn erfährt, zieht sich Gwen vor allen anderen zurück.
Als allerdings da beliebteste Mädchen der Schule ermordet wird und Gwen die Tat aus nächster Nähe miterlebt, muss sie sich mit dem faszinierenden Spartaner Logan verbünden, um die Tat aufzuklären. Sie erkennt, dass an der Mythos Acsdemy jeder ein eigenes Geheimnis hat, und ihnen allen viel größere Gefahr droht als sie ahnen können...
 
Meine Meinung:
 
Ich war mir erst nicht sicher ob mir das Buch überhaupt zusagen wird, da mich die Antike und Krieger nicht ein bisschen interessieren. Deswegen habe ich das Buch dann nur wegen dem schönen Cover und dem großen Hype darum gekauft. Ich dachte erst dass auf dem Cover die Hauptprotagonistin abgebildet ist und war etwas enttäuscht, dass das nicht der Fall ist.
Ich war sehr überrascht als ich das Buch angefangen habe. Es hatte dann doch nicht so viel mit Kriegern usw. zu tun wie ich erwartet hatte, sondern war eher eine ganz normale Geschichte über das Schulleben einer Außenseiterin.
Das Buch hat mich von Anfang an gefesselt und ich konnte es kaum wieder aus der Hand legen.
Es war von Anfang an bis zum Ende spannend und unterhaltsam.
 
Fazit:
Dieses Buch hat mich süchtig gemacht, sodass ich kaum noch bis zum nächsten Band warten kann.
Super schöne Geschichte, die ich nur empfehlen kann!
 
Bewertung:
5/5 Sterne

[Rezension] Wake - Ich weiß, was du letzte Nacht geträumt hast

Autor: Lisa McMann
Verlag: Boje
Seiten: 221

 
Inhalt:
Träume, in denen man nackt durch die Stadt geht? Aus einem Hochhaus stürzt? Die hübsche Nachbarin küsst?
Das hat die siebzehnjährige Janie alles schon zur Genüge gesehen - in anderer Menschen Träume. Wann immer jemand in ihrer Umgebung einschläft, kann sie seine Träume sehen. Nur kann sie niemandem davon erzählen, denn keiner würde ihr glauben. Und so lebt sie mit einer Gabe, die sie nicht will und die sie nicht kontrollieren kann.
Doch dann wird sie in einen Alptraum gezogen, der ihr das Blut in den Adern gefrieren lässt. Zum ersten Mal ist Janie mehr als nur die Zuschauerin eines Traums.
Sie ist mittendrin...
 
Meine Meinung:
Ich finde die Idee, die Träume seiner Mitmenschen mitzuerleben sehr toll. Die Autorin hat diese in ihrem Buch sehr gut umgesetzt. Durch den Schreibstil und die kuirzen Kapitel ist Wake meiner Meinung nach ein sehr flüssig zu lesendes Buch.
Einzige Kritik: Ich fand das Buch so spannend und toll, dass es dann doch zu kurz war.
 
Fazit:
Super Buch, auch für Zwischendurch, da es sehr dünn ist! Suchtpotenzial!
Ich kann es nur empfehlen und freue mich schon auf den zweiten Teil der Trilogie!
 
Bewertung: 5/5 Sterne